Ein kleiner Eisenschmelzplatz

Neulich bin ich beim Spazierengehen praktisch über einen Eisenschmelzplatz gestolpert. Mit wachem Auge habe ich einige Schlackesteine am Boden entdeckt. Nachdem ich mir den Platz genauer angesehen habe, kamen noch einige mehr zum Vorschein. Aber im Gegensatz zum anderen Eisenschmelzplatz am Rennweg, war dieser wohl erheblich kleiner und wurde wahrscheinlich auch nicht so lange genutzt. 

 

Dazu waren meine Funde zu gering und der Platz selbst vom Ausmaß zu klein. Dies ist auch der Grund, warum ich den genauen Standort nicht bekannt geben möchte. Sonst kann der Platz durch Unachtsamkeit oder beabsichtigtes Suchen und Wühlen am Boden zerstört werden. In die Tiefe bin ich nicht gegangen, sondern habe nur an der Oberfläche geschaut.

 

Das in diesem Terrain alte Eisenschmelzplätze sind, ist schon lange bekannt. Schon Otto Schäfer hatte diese 1971 in einem Heimatjahrbuch erwähnt.